Bruckner 200: Poschner hört mit

Beschreibung

Der Brucknerbund Ansfelden startet bereits jetzt mit den Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2024, dem 200. Geburtstag von Anton Bruckner
Die Veranstaltungsreihe „Bruckner 200“ beschäftug sich in diesem Jahr mit „Bruckner und Schubert“ und versucht Querverbindungen zwischen den beiden Komponisten herzustellen.
Obmann Peter Aigner ist es gelungen, für dieses Jahr international renommierte Künstler und heimische Topmusikerinnen und Musiker zu gewinnen.
Der Brucknerbund Ansfelden freut sich über zahlreichen Besuch der Veranstaltungen!

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19.30 Uhr

Anton Bruckner Centrum
Künstlergespräch mit Markus Poschner und Norbert Trawöger
musikalische Umrahmung: Kristina Siamashka und Brianna Reiter, Klavier